Sie sind hier: Home > ÜBER UNS » Klimaneutral

Sünner Kölsch Klimaneutral

Sünner Kölsch Flaschenbier goes KLIMANEUTRAL

Das Klimaschutzprojekt

Die Gebr. Sünner GmbH & Co. KG hat für die Kompensation der entstandenen Emissionen das Projekt

Deutschland plus Werdohl

gewählt.

Bei Deutschland plus handelt es sich um eine Kombination aus im Gold Standard zertifizierte Aufforstung im PROJECT TOGO plus einem regionalen Engagement Klimaschutz und Umweltengagement in Werdohl. Bei dem Regionalen Engagement geht es in der Hauptsache um den Schutz, den Erhalt und die Pflege des Waldes und der Kulturlandschaften, sowie die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen.

Projekttype Kombizertifikat (Deutschland plus & PROJECT TOGO GS)
Projektregion Werdohl, Deutschland
Projektstandard Gold Standard (PROJECT TOGO)
Projektart Waldpflege und Walderhalt in Deutschland
plus Aufforstung in Togo West-Afrika

Werdohl plus

Der Orkan Kyrill vernichtete in Nordrhein-Westfalen 20 Millionen Festmeter Holz.

Sturmschäden Kyrill, Foto: www.wald-wiese-moor.de

Am 17. Januar 2007 traf der Orkan Kyrill das Sauerland mit voller Wucht. In Nordrhein- Westfalen beliefen sich die Sturmschäden auf ca. 20 Millionen Festmeter, wovon 1,9 Millionen Festmeter allein im Märkischen Kreis anfielen. Riesige Waldflächen wurden in wenigen Stunden vernichtet. Die mit labilen Fichten bestockten Bestände waren am stärksten betroffen. Die riesigen Holzmengen zügig aufzuarbeiten und zu vermarkten, war eine logistische Herausforderung für die Forstwirtschaft.

Ein Jahr nach dem verheerenden Sturm Kyrill, im Frühjahr 2008, fand der erste Einsatz mit dem Bergwaldprojekt e.V. statt. Und immer noch werden viele helfende Hände für die Entwicklung eines stabilen Waldes benötigt.

Weitere Informationen unter: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wald-wiese-moor.de/werdohl.html